Thema

SEEKULT – das kultige Kulturfestival

Organisiert von Studierenden der Zeppelin Universität

 Fr 11. & Sa 12.10. | Kulturhaus Caserne | Friedrichshafen | Fallenbrunnen 17 |

 

Mit Kunst, Musik, Theater, Filmen und Workshops lädt das diesjährige SEEKULT-Festival wie jeden Herbst in die Kulturhaus Caserne in Friedrichshafen ein. SEEKULT, das studentisch organisierte Kulturfestival, geht damit in die neunte Runde und gibt unter dem Titel „Synthesen“ Künstlerinnen und Künstlern aus unterschiedlichen Sparten den Raum ihr Publikum zu verzaubern. Mit seinem vielseitigen Programm lädt SEEKULT zu zwei unvergesslichen Festivaltagen und -nächten ein, die alle Sinne stimulieren.

 

Ein Beispiel für solche „Synthesen“ zwischen visuellen, akustischen, physischen und virtuellen Orten ist Jan Galega Brönnimann, einer der Headliner. Mit seinem Projekt „galega optickle“ in Zusammenarbeit mit dem Kollektiv Optickle wird der Bassklarinettist, Komponist und elektronische Zauberer, Wege der gemischten Medienkommunikation an der Schnittstelle Mensch, Raum, Mechanik und Technik erforschen. In seiner Vorführung finden sich Klanglandschaften, Melodien und Loops, Atem und Bass, Rhythmen und Klicks in einer hypnotischen Weise.

 

Von Jahr zu Jahr ist das SEEKULT-Publikum stetig gewachsen. Dieser Trend soll auch mit dem diesjährigen Programm fortgesetzt werden. Denn beim SEEKULT Festival sind alle willkommen. Hier können Überraschungen erlebt und neue Talente entdeckt werden.